Springe zum Inhalt

Konzept

Das Konzept unserer Kinderkrippen (Tiger und Löwen)

In den Krippengruppen werden Kinder, je nach individueller Entwicklung,  zwischen 12 Monaten und 3 Jahren betreut. Je nach individueller Entwicklung.

Wir bieten bereits den Kleinen Möglichkeiten zu sozialen Kontakten und unterstützen den Wunsch der Eltern nach einer allmählichen Ablösung voneinander (Eltern und Kind). In unseren kindgerechten Räumen treffen die Kinder auf eine ruhige und freundliche Atmosphäre. Die Kinder sind eingebettet in ein rhythmisches Alltagsgeschehen, welches ganz auf die kindlichen Bedürfnisse und Fähigkeiten abgestimmt ist.

Neben freiem Spiel, musischen Angeboten und kleinen Basteleien zu Festen, unternehmen wir zahlreiche Aktivitäten, wie einmal im der Woche den Rucksacktag und zweimal im Jahr eine Waldwoche, um das Immunsystem zu stärken und Sinneserfahrungen zu machen, Bewegungsfreiheit zu haben, die Jahreszeiten zu erleben und alles Mögliche zu sammeln, was die Natur nicht mehr braucht. Dabei lernen die Kinder weit mehr als einen sorgsamen Umgang mit Tieren und Pflanzen.

Die soziale Entwicklung vollzieht sich bei unseren Kindern weniger durch bewusste Erziehungsmaßnahmen, sondern vielmehr werden soziale Lernprozesse entscheidend beeinflusst durch Erfahrungen, die Kinder im alltäglichen Umgang und im Zusammenleben mit anderen machen.

Das Umfeld ist so gestaltet, dass sich das Kind eigenständig darin zurechtfindet und sich geborgen fühlt. Wir wirken nicht über Belehrungen auf die Kinder ein, sondern unsere vorgelebten Handlungen werden den Kindern vertraut. Wir leben ihnen vor, wozu wir sie motivieren wollen und dass auf natürliche, echte und auch mal humorvolle Weise. Dieser Umgang im täglichen Miteinander stärkt die Kinder, bringt ihren Willen zur Entfaltung, bildet somit die Persönlichkeit und sorgt für Ausgeglichenheit und Freude.

Respektvoller Umgang, Anerkennung und Achtung von Kind zu Kind, von den Erwachsenen zum Kind und umgekehrt und ebenfalls unter den Erwachsenen ist bei uns selbstverständlich.

“Insgesamt ist Wertschätzung von sehr großer Bedeutung für unser seelisches und körperliches Funktionieren. Sie ist gleichsam das seelische Klima, das uns umgibt und in dem wir leben.“

Geöffnete Kindergartengruppe (Bären)

Bei den Bären werden 18 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt betreut. Tiger- und Löwenkinder können mit 3 Jahren dorthin wechseln, wenn Plätze frei sind.

Alle Kinder, die 4 Jahre alt werden, führen die Zauberkiste durch. Die Zauberkiste ist ein Arbeitsmittel zur Beobachtung der sprachlichen Fähigkeiten von Kindern.

Eine Vernetzung mit den umliegenden Schulen findet statt.

Wir arbeiten gemeinsam an Schulprojekten, die die Vorschulkinder auf die Schule vorbereiten. Wir arbeiten in dem Bewusstsein, dass jedes Kind einmalig, einzigartig, kompetent und echt ist. Das Kind ist sein eigener Lehrmeister, und alles, was für seine Entwicklung wichtig ist, braucht es täglich. Deshalb bieten wir ihnen ein breites Angebot, auf das sie jederzeit zurückgreifen können, denn Kinder entscheiden selbst, was sie wann, wo, mit wem, wie lange spielen möchten. Sie können wählen zwischen vielseitigen Bewegungsmöglichkeiten, Rollenspielen, Werken, Tonen, Bauen, Basteln, Malen, Singen, Ruhen und Essen. Alles ist erlebnisorientiert und steht im sozialen Kontext. Wichtig für ihre gesunde Entwicklung ist, dass sie eigeninitiativ in Bewegung gehen, denn Bewegung ist der Motor für sämtliche Entwicklungsbereiche. Das bewegte Kind spürt den inneren Impuls, der seine Kreativität, Neugier, Aufmerksamkeit und Experimentierfreudigkeit freisetzt. Das bewegte Kind nimmt aufmerksam Anteil an seiner Umgebung, wird emotional - sozial in der Begegnung mit anderen Kindern, entwickelt gesunde Kompetenzen und agiert zivilcouragiert.

Wir betrachten Kinder nicht als leere Fässer, die gefüllt werden wollen. Wir möchten, dass ihr inneres Feuer in einer anregenden Umgebung sich entfacht und ihnen Zeit geben, initiativ die Welt selbst zu entdecken. In unserer täglichen Arbeit begleiten wir sie mit zuversichtlicher Geduld. Wir nehmen liebevoll, neugierig und staunend  an ihrer Entwicklung teil und sind bei allem, was sie tun präsent und ansprechbar, denn ohne emotional positive Bindung gibt es keine Entwicklung und folglich keine Bildung.

Falls Sie mehr zu unserem Konzept wissen möchten, sprechen Sie uns an.